7.15 Jogging | Treffpunkt: Rezeption


8.00 Frühstück


9.00 Podium: Gender Studies & feministische Geographie im Dialog | Herzberg-Saal

mit Sybille Bauriedl (Flensburg), Patricia Purtschert (Bern), Anke Strüver (Graz)
Moderation: Karin Schwiter (Zürich)


10.30 Kaffeepause


11.00 Revisiting Classics of Gender and Space: Lektüreworkshops

Für die Lektüreworkshops ist jeweils eine vorbereitende Lektüre zu lesen. Bitte den per Mail versandten Link beachten.

  • Fokus: Postcolonialism | Esche A24
    Chandra Mohanty – Under Western Eyes (Patricia Purtschert, Bern)
  • Fokus: Queer/Poststructuralism (in English) | Gartenhaus
    Judith Butler – Gender Trouble (Suncana Laketa, St. Gallen)
  • Fokus: Emotional labor and care | Buche C11
    Linda McDowell – Working Bodies (Heidi Kaspar, Zürich)
  • Fokus: Macht und Raum | Panorama-Saal
    Doreen Massey – Power Geometries  (Christiane Hintermann, Wien)
  • Fokus: Black Geographies | Linde A13
    Katherine McKittrick –  Demonic Grounds (Alex Vorbrugg & Vanessa Thompson, Bern) [Abastract]
  • Fokus: Gender and Environment (in English) | Ulme C12
    Andrea Nightingale – The Nature of Gender (Muriel Côte, Zürich, and Stephanie Leder, Uppsala)

12.30 Mittagessen


14.00 Diskussion von Forschungsprojekten & Abschlussarbeiten

mit Feedback von Peers und ExpertInnen aus dem eigenen Forschungsbereich, 6 Gruppen  geleitet von Patricia Purtschert (Bern), Verena Schreiber (Freiburg), Sybille Bauriedl (Flensburg), Nadine Marquardt (Bonn), Susan Thieme (Bern), Anke Strüver (Graz)

  • Workshop 1: Umweltpolitik | Panorama-Saal
    Charlotte Gohr | Marburg | Gender dimensions in land use pattern – gendered environmental politics
    Annapia Debarry | Bonn | Auswirkungen des Staudammbaus in Äthiopien
    Leitung: Sybille Bauriedl | Flensburg
  • Workshop 2: Bio- & Technopolitik | Gartenhaus
    Laura Perler | Bern | Eizellenspende in Spanien
    Anna Oechslen | Leibniz | iGlobal Platform Labour – Negotiating the value of work in a digital age
    Leitung: Nadine Marquardt | Bonn
  • Workshop 3: Literarische Räume | Ulme C12
    Sandra Bruderer | Zürich | Neo-Viktorianischer Roman „Tipping the Velvet“ von Sarah Waters in Bezug auf die Räume, durch die sich die lesbische Protagonistin bewegt
    Anna Sator | Freiburg | Geschlechterkonstruktionen in deutschsprachigen Reiseberichten über die frühe Sowjetunion
    Leitung: Patricia Purtschert | Bern
  • Workshop 4: Stadt | Linde A13
    Petra Wlasak | Graz | Genderspezifische Aspekte bei experimentellen Lernprozessen im Stadtlabor am Beispiel Leoben
    Franziska Werner | Weimar | Geflüchtete Frauen und öffentliche Räume. Aneignung, Verständnis, Praxis
    Leitung: Verena Schreiber | Freiburg
  • Workshop 5: Körper | Buche C11
    Sebastian Grieser | Bielefeld | Care-Räume: Praktiken des Wickelns im Spannungsfeld von Privatheit und Öffentlichkeit
    Martine Kayser | Bonn | Wohin mit dem Miktionsbedürfnis im öffentlichen Raum? Eine queer-feministische Fallstudie zu (Un-)Möglichkeiten anhand ausgewählter Standorte in der Stadt Köln
    Leitung: Anke Strüver | Graz
  • Workshop 6: Südostasien | Esche A24
    Eva Ming | Bern | Collective organizing in the commercial cardamom farming in Eastern Nepal from a gender perspective
    Lea Stuber | Neuchâtel | Rückkehr nach Sri Lanka
    Leitung: Susan Thieme | Bern

15.30 Kaffeepause


16.00 Berufswege inner- und ausserhalb der Akademie | Treffpunkt: Herzbergsaal

Mittels eines Stationenlaufs werden zwischen Teilnehmenden unterschiedlicher Generationen in Kleingruppengesprächen Erfahrungen und Tipps ausgetauscht


18.30 Abendessen


20.00 Filmvorführung „Die Göttliche Ordnung“ | Herzberg-Saal

Spielfilm (2017) zur Einführung des Frauenstimmrechts in der Schweiz im Jahr 1971